Willkommen

English - about us
English                 .

Français - notre organisation
Français         .

 Nederlands - Over ons
Nederlands

„Globalisierung“, „demografischer Wandel“ und „neue Technologien“ sind nur einige Schlagworte, die für aktuelle Entwicklungstrends stehen. Hieraus entstehen für die Regionen neue Aufgabenstellungen, die es zu lösen gilt. Zu diesem Zweck sind auf strategischer, verfahrensbezogener und instrumenteller Ebene Innovationen erforderlich. Diese entstehen selten in tradierten, isolierten Denkmustern, Arbeitsweisen und Organisationsformen.

Hier setzt die Arbeit der Gesellschaft für Strukturpolitik (GfS) an. Im Mittelpunkt stehen die Durchführung von Bildungsveranstaltungen, Foren und Workshops sowie der informelle Austausch zwischen den Mitgliedern. Die Gesellschaft bietet einen organisatorischen Rahmen und identifiziert wichtige aktuelle Themenfelder der Wirtschafts- und Regionalentwicklung, die die Mitglieder im Rahmen von Beiträgen oder Veranstaltungen ausfüllen.

Letzte Beiträge

Ankündigung: Kooperationsveranstaltung „Soziale Infrastruktur als gesellschaftspolitisches Konzept“ am 5. November

Am 5. November planen wir einen Workshop gemeinsam mit dem Gerhard Weisser Institut im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Die gesellschaftspolitische Bedeutung sozialer Infrastruktur (bzw. öffentlicher Güter) wird nach Jahren ökonomischer Vereinnahmung (Privatisierung, Kostensenkung, Konjunkturprogramme usw.) wieder sichtbar. Es ist mittlerweile (wieder) deutlich, dass soziale Infrastruktur von zentraler Bedeutung für die Gestaltung von Lebenslagen und für gesellschaftlichen Zusammenhalt …