Unser Thema: Das Verhältnis von Verhältnis von Landesplanung und Strukturpolitik

Der zweite Stammtisch der Gesellschaft für Strukturpolitik im Jahr 2014 fand am 23. Juni im Unperfekthaus in Essen statt. Prof. Danielzyk präsentierte Auszüge der ILS-Untersuchung „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse: NRW-spezifische Auswertung von Indikatoren zur Raumentwicklung“.

Martin Hennicke stellte den Zusammenhang zu laufenden und zukünftig zu erwartenden Diskussionen zur Landesentwicklungsplanung, zum Länderfinanzausgleich und zum Solidarpakt Ost her. Im Anschluss diskutierten neun Anwesende darüber, ob und wie die klassische Raumplanung und moderne partizipative Raumentwicklungsansätze in der Lage sind, räumliche Disparitäten auf lokaler und regionaler Ebene zu erkennen und zu beheben.

Workshop: Potenziale zivilgesellschaftlichen Engagements für die Strukturpolitik

Am Montag, 15.07.2013 veranstalteten die Gesellschaft für Strukturpolitik und das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gemeinsam den Workshop „Potenziale zivilgesellschaftlichen Engagements für die Strukturpolitik“.

Auf dem Programm standen ein Impulsreferat von Hans-Josef Vogel (Bürgermeister der Stadt Arnsberg) sowie ein Beitrag von Frauke Burgdorff (Montag-Stiftung Urbane Räume, Bonn).

Der Tagungsort war das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung in Dortmund.

Exkursion: Folgenutzung Zentraldeponie Leppe :metabolon

Am 27. August 2012 fand unsere Exkursion zum Entsorgungszentrum Leppe (metabolon) statt. Die bisherige Zentraldeponie Leppe erlebt derzeit ihren eigenen Strukturwandel hin zum neuen Themenschwerpunkt: Stoffumwandlung, Ressourceneffizienz und -suffizienz, standortbezogene Umwelttechnologien.

Ein besonderen Dank gilt Frau Lichtinghagen-Wirths für den umfassenden Einblick in den u.a. durch die REGIONALE beförderten Entwicklungsprozess.

Hier gibt es weitere Hintergrundinformationen

Mitglieder-Themenpapier: Vom „Blauen Himmel“ zur Blue Economy

Ein externer thematischer Beitrag unter Beteiligung unseres Mitglieds Philipp Schepelmann zur GFS-Thematik Energie und Umwelt: Brüggemeier, Franz-Josef; Hanna Scheck; Schepelmann, Philipp; Uwe Schneidewind (2012): Vom „Blauen Himmel“ zur Blue Economy: fünf Jahrzehnte ökologische Strukturpolitik; Expertise im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, 2012. (Hinweis: Downloadangebot von fes.de)